Dresdener Spitzen – PortGround setzt auf VOLK Elektroschlepper

Wenn im Sommer an Sachsens Schulen die Ferien beginnen, ist am Flughafen Dresden Hochbetrieb. Insgesamt rund 1.800 Maschinen heben in dieser Zeit in der sächsischen Landeshauptstadt ab.  Alleine in der ersten Ferienwoche brechen durchschnittlich rund 45.000 Fluggäste zu den Badestränden rund ums Mittelmeer auf. Und diese reisen meist mit vollgepackten Koffern an.

Dresden hebt ab – Mit rund 1.8 Millionen Passagieren pro Jahr gehört der Flughafen Dresden zu den führenden Mittelstreckenflughäfen in Deutschland

Für diesen Ansturm ist der Flughafen Dresden bestens gerüstet. Insgesamt sieben VOLK Elektro-Zugmaschinen des Typs EFZ 30 NT sorgen dafür, dass alle Koffer rechtzeitig an Bord sind. Die Zugmaschinen transportieren die aufgegebenen Koffer auf speziellen Gepäckanhängern zum Flugzeug, während die Fluggäste im geschäftigen Terminal auf ihren Abflug warten, im Duty free-Bereich letzte Besorgungen erledigen oder die einzigartige Industriearchitektur des Flughafengebäudes bewundern – ein mit großem Aufwand umgebauter ehemaliger Hangar, in dem Ende der fünfziger Jahre das legendäre DDR-Turbinen-Verkehrsflugzeug 152 gebaut wurde.

Auch schwerste Koffer werden mit Leichtigkeit transportiert – Der VOLK Elektroschlepper EFZ 30 NT verfügt über einen umweltfreundlichen und besonders leistungsfähigen Elektroantrieb

Die VOLK Zugmaschinen verfügen über einen lautlosen Elektromotor der keinerlei schädliche Abgase erzeugt. Für die PortGround GmbH war gerade dieser Aspekt besonders wichtig. Das Unternehmen, welches mit rund 350 Mitarbeitern Bodenabfertigungs- und Frachtdienste auf den Flughäfen Dresden und Leipzig/Halle anbietet, arbeitet bereits seit längerem konsequent daran, den Bodenabfertigungsprozess so umweltfreundlich wie möglich zu gestalten. Verbrennungsmotorisch angetriebene Fahrzeuge und Geräte werden dazu sukzessive durch elektrisch angetriebene Alternativen ersetzt. ”Flughafen setzt am Boden auf Öko” titelte daher vor kurzem äußerst treffend die Sächsische Zeitung.

 

Die glorreichen Sieben – Mit einer Flotte von insgesamt sieben VOLK Elektroschleppern ist der Flughafen Dresden auch zu Spitzenzeiten bestens gerüstet

 

Der moderne Drehstromantrieb der VOLK Elektroschlepper hat dabei den Vorteil, dass er nicht nur leiser und umweltschonender ist, sondern vor allem auch deutlich wartungsärmer als konventionelle Technik. Dies schlägt sich in einer höheren Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit nieder und ermöglicht es der PortGround GmbH, ihren Kunden höchste Servicequalität zu garantieren – 365 Tage im Jahr und rund um die Uhr.

VOLK Fahrzeugbau GmbH
Stahlstraße 15
88339 Bad Waldsee

+49 7524 9709 0
info@volk.de